News / Pressemitteilungen

News

„Guter Journalismus braucht Personal und er braucht Zeit“

28.03.2018

Rege Diskussion beim DJV-Medienabend

Im Podium (v.l.): Jan-Peter Schröder, Chef vom Dienst der Ostsee-Zeitung, Gordana Patett, Aktuell-Chefin von NDR 1 Radio MV,  Moderatorin Corinna Pfaff und Matthias Mück, Geschäftsführer von TV Rostock, Foto: Uwe Sinnecker

Im Podium (v.l.): Jan-Peter Schröder, Chef vom Dienst der Ostsee-Zeitung, Gordana Patett, Aktuell-Chefin von NDR 1 Radio MV,  Moderatorin Corinna Pfaff und Matthias Mück, Geschäftsführer von TV Rostock, Foto: Uwe Sinnecker

„Journalismus trifft Wirtschaft – Wer erklärt uns noch die regionale Welt?“

Die Medienlandschaft im Umbruch: Der Einfluss sozialer Medien steigt, der Kostendruck ebenso. Stellenkürzungen, Zentralisierung, Outsourcing sind die Folgen. Mit welchen Auswirkungen auf die Qualität der journalistischen Berichterstattung? Es gab viel zu bereden am DJV-Medienabend Mitte März – und es wurde rege diskutiert, gut drei Stunden lang im vollbesetzten Saal in der Industrie- und Handelskammer zu Rostock.

 

„Wir leben in Zeiten von Fake News. Verschwörungstheorien und Populismus machen sich breit“, stellte Professor Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock, zur Begrüßung fest. „Da ist Qualitätsjournalismus unverzichtbar, der Informationen verständlich transportiert und richtig aufbereitet. Sorgfältige und gute Recherche sind die Basis dafür.“

 

Benjamin  Piel, mehrfach ausgezeichneter Lokaljournalist und designierter Chefredakteur des „Mindener Tageblatts“, gab wichtige Anregungen: „87 Prozent der Leser halten den Lokalteil für das wichtigste. Da ist es nicht nachvollziehbar, wenn dort gespart wird. Guter Journalismus braucht Personal und er braucht Zeit.“ Im nächsten KIEK AN!, der gerade in Arbeit ist, folgt die ausführliche Berichterstattung.

 

Prof. Schareck: Qualitätsjournalismus ist unverzichtbar

Prof. Schareck: Qualitätsjournalismus ist unverzichtbar,
Foto: Uwe Sinnecker

Benjamin Piel: Lokalteil ist wichtig

Benjamin Piel: Lokalteil ist wichtig,
Foto: Uwe Sinnecker

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz