Pressemeldungen des DJV

Offizielle Pressemeldungen des DJV-Bundesverbandes

Hauptstadtjournalismus

Keine Abkühlungsphase

30.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband nennt die Forderung des Linke-Vorsitzenden Martin Schirdewan nach einer Abkühlungsphase für journalistische Jobwechsler „wirklichkeitsfremd und nicht realisierbar“.

Springer

Klarheit schaffen

27.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Springer-Chef Mathias Döpfner und die Geschäftsführung des Verlages auf, Klarheit und eine Perspektive für die Beschäftigten bei Springer zu schaffen.

Rundfunkbeitrag

Länderchefs sollen sich zurückhalten

10.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Bundesländer auf, sich mit politischen Festlegungen über eine mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags zurückzuhalten.

Tut.by

Prozess sofort beenden

09.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Justizbehörden in Belarus auf, das am heutigen Montag begonnene Strafverfahren gegen Journalistinnen und Journalisten des unabhängigen Nachrichtenportals Tut.by sofort zu beenden und...

Exiljournalisten

Sicherheitsgarantien gefordert

06.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder auf, ihre Anstrengungen zum Schutz von Exiljournalistinnen und -journalisten in Deutschland zu intensivieren.

Journalistenmorde

Straffreiheit beenden

02.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert ein sofortiges Ende der Straffreiheit für Morde an Journalistinnen und Journalisten.

ARD-Vorsitz

Reformen mit Augenmaß

29.12.22

Der Deutsche Journalisten-Verband erwartet von SWR-Intendant Kai Gniffke mit der Übernahme des ARD-Vorsitzes zum 1. Januar 2023, die anstehenden Reformen bei der ARD mit Rücksicht auf die Mitarbeitenden und das Programm anzugehen.

Gruner + Jahr

Arbeitsplätze erhalten

22.12.22

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert RTL Deutschland und die Muttergesellschaft Bertelsmann zu einer Bestandsgarantie für die Arbeitsplätze bei den Zeitschriftentiteln der integrierten Marke Gruner und Jahr auf.

Bundesregierung

Journalisten sind keine Bittsteller

21.12.22

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Bundesregierung auf, ihr Verhältnis zu den Journalistinnen und Journalisten dringend zu verbessern.

ProSiebenSat.1

Keine Übernahme durch Berlusconi

18.12.22

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die zuständigen Medienaufsichtsbehörden in Deutschland und Österreich auf, eine Übernahme des Privatsenders ProSiebenSat.1 durch den italienischen Politiker und Medienunternehmer Silvio...

News 1 bis 10 von 706
Newsletter

Cookie Einstellungen