Der Presseausweis

Presseausweis 2017

Presseausweise für 2017 beantragen

Hier können Sie sich den Antrag auf den neuen Presseausweis 2017 herunterladen. Bei Fragen setzen Sie sich bitte mit der Landesgeschäftsstelle in Verbindung (Tel. 0385/565632).

Falls für 2016 oder früher schon ein Foto eingereicht wurde, kann dieses für den Presseausweis 2017 wieder verwendet werden (bitte auf dem Antrag vermerken).

Wie beantrage ich den Presseausweis?

Für den journalistischen Alltag ist er wichtig: der Presseausweis, wie er oben abgebildet ist.

Er ist anerkannt bei Behörden, in den Reihen der Polizei und bei vielen Unternehmen.

Sowohl Mitglieder, als auch Nichtmitglieder können einen Presseausweis beim DJV beantragen, sofern sie hauptberuflich im Journalismus tätig sind. Nehmen Sie hierfür Kontakt zu Ihrem DJV-Landesverband auf. Dort gibt es auch weitere Informationen zu Ausstellungsbedingungen und Kosten.

Der Deutsche Journalisten-Verband hat vor der wachsenden Anzahl so genannter Presseausweise gewarnt, die von dubiosen Anbietern im Internet beworben werden. Der oben gezeigte Presseausweis wird ausschließlich von den sechs Medienverbänden Deutscher Journalisten-Verband (DJV), Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju in ver.di), Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), Freelens und Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) ausgestellt – und zwar nur an hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten. Genau deshalb ist er anerkannt, anerkannt bei Behörden, in den Reihen der Polizei und bei vielen Unternehmen.
 

Logo "Journalismus ist mehr wert!"

Tarifverträge aus vielen Medienbereichen. Außerdem Vergütungsregeln und Honorarübersichten.
... mehr